Mac: Mehrere PDF-Dateien zusammenführen mit Bordmitteln

PDF-Datei hinzufügen bzw. Reihenfolge ändernWer zum Beispiel eine Bewerbung per E-Mail verschicken möchte, bekommt irgendwann ein Problem. Zeugnisse kann man einscannen, Lebenslauf und Anschreiben kann man als PDF exportieren, aber wie kriegt man alles zusammen in eine Datei? Die gute Nachricht ist: mit einem Mac geht das auf recht einfachem Wege – und das sogar kostenlos mit Bordmitteln.

Alles, was wir dafür brauchen, ist das Programm Vorschau (Preview). Über Ablage > Öffnen gelangen wir in den Öffnen Dialog. Die Dateien, die zusammengefügt werden sollen, klicken wir der Reihe nach an und halten dabei die Cmd-Taste gedrückt. Das bewirkt, dass nur die Dateien ausgewählt werden, die auch effektiv angeklickt worden sind. Das ist wichtig, denn sonst werden die Dokumente womöglich in unterschiedlichen Fenster geöffnet. Aber auch das ist nicht schlimm – es macht die Sache nur ein bisschen komplizierter.
Wichtig ist, dass in jedem Fenster die Miniaturleiste ausgeklappt ist. Falls nicht, kann man das über einen Klick auf Darstellung in der Menüleiste und dann auf Miniaturen ändern (oder Alt+Cmd+2).

Miniaturen einschalten - alternativ Alt+Cmd+2

Dann können die Miniaturen einfach per Klicken und Ziehen in die Miniaturleiste eines anderen Fensters gezogen werden. Auch die Reihenfolge der Dateien kann auf diese Weise verändert werden.

PDF-Datei hinzufügen bzw. Reihenfolge ändern

Als letzten Schritt müssen wir die zusammengefügte Datei nur noch speichern. Dazu benutzen wir das Drucken-Menü (Cmd+P). Unten links in der Ecke gibt es die Möglichkeit, ein PDF zu erstellen. Hier wählen wir „Als PDF sichern“ aus. Und das war’s auch schon.
Die PDF-Optionen unten links im Drucken-Dialog

Übrigens: Das Ganze funktioniert auch mit Dateien, die nicht im PDF-Format vorliegen. Man muss also seine Zeugnisse beispielsweise nicht zwangsläufig als PDF eingescannt haben. Es müssen nur Formate sein, die Vorschau auch darstellen kann.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.