Outlook: kein Gesendete Elemente-Ordner sichtbar

Verknüpfung zu Outlook 2016 Ein in letzter Zeit häufig auftretendes Problem ist das Phänomen, dass bei Outlook 2010 oder 2016 der Ordner mit den gesendeten Elementen irgendwie nicht auftaucht und auch nicht als Unterordner des Posteingangs sichtbar ist. Auf diese Weise ist kein Zugriff auf bereits gesendete Mails möglich. Auch andere Ordner, die es möglicherweise im E-Mail-Konto geben könnte, werden einfach nicht angezeigt.
Meiner Erfahrung nach tritt dieser Fehler nur bei IMAP-Konten auf. Aber nur weil Outlook die Ordner und die darin enthaltenen Mails nicht anzeigen will, sind sie natürlich nicht verschwunden. Es ist vielmehr so, dass die Ordner und damit auch die E-Mails darin einfach nur nicht zu sehen sind.

Wie können wir jetzt die fehlenden Mails und den Ordner Gesendete Elemente sichtbar machen? Die Lösung ist nur wenige Klicks entfernt und einfach zu bewerkstelligen:

  1. Ihr klickt oben in der Menüleiste ganz links auf „Datei“
  2. Dann landet ihr im Fenster mit den Kontoinformationen
    Outlook Fenster KontoinformationenDort klickt ihr in der Mitte auf „Kontoeinstellungen“. Es öffnet sich ein Ausklappmenü, das keinerlei Auswahlmöglichkeit bietet. Nach einem Klick darauf gelangt ihr in eure Kontoeinstellungen.
  3. In den Kontoeinstellungen sind sämtliche E-Mail-Konten aufgelistet, die ihr in Outlook angelegt habt.
    Outlook Kontoeinstellungen FensterJetzt müsst ihr das E-Mail-Konto mit einem Klick auswählen, in dem der Gesendete Elemente-Ordner fehlt. Dann klickt ihr auf oben in der Zeile über der Liste auf „Ändern“.
  4. Es öffnet sich noch ein neues Fenster, in dem ihr die Einstellungen für dieses Konto anpassen könnt. Adressen, Benutzernamen und Passwörter sind in diesem Fall aber völlig egal, denn wir brauchen das Menü mit den „Weiteren Einstellungen“.Outlook Konto ändern FensterDen Button dahin findet ihr in der rechten unteren Ecke des Fensters.
  5. Jetzt ist es fast geschafft. In dem sich öffnenden Fenster klickt ihr auf den Reiter „Erweitert“.
    Outlook Internet E-Mail Einstellungen FensterJetzt müsst ihr nur noch das Wort „INBOX“ in das Feld mit dem Stammordnerpfad eintragen und das ganze mit OK bestätigen.

Das war es schon. Wenn ihr das jetzt speichert, wird Outlook vermutlich noch einmal eure Einstellungen testen. Spätestens nach einem Neustart von Outlook bekommt ihr nun den Ordner mit den Gesendeten Elementen in der Übersicht angezeigt.

Dieser Tipp funktioniert auf jeden Fall bei Outlook 2016 und Outlook 2010. Wenn es auch mit anderen Versionen klappt oder ihr irgendwelche Probleme habt, könnt ihr das gerne alles in die Kommentare schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.