Mac: Mehrere PDF-Dateien zusammenführen mit Bordmitteln

PDF-Datei hinzufügen bzw. Reihenfolge ändernWer zum Beispiel eine Bewerbung per E-Mail verschicken möchte, bekommt irgendwann ein Problem. Zeugnisse kann man einscannen, Lebenslauf und Anschreiben kann man als PDF exportieren, aber wie kriegt man alles zusammen in eine Datei? Die gute Nachricht ist: mit einem Mac geht das auf recht einfachem Wege – und das sogar kostenlos mit Bordmitteln.

Alles, was wir dafür brauchen, ist das Programm Vorschau (Preview). Über Ablage > Öffnen gelangen wir in den Öffnen Dialog. Die Dateien, die zusammengefügt werden sollen, klicken wir der Reihe nach an und halten dabei die Cmd-Taste gedrückt. Das bewirkt, dass nur die Dateien ausgewählt werden, die auch effektiv angeklickt worden sind. Das ist wichtig, denn sonst werden die Dokumente womöglich in unterschiedlichen Fenster geöffnet. Aber auch das ist nicht schlimm – es macht die Sache nur ein bisschen komplizierter.
Wichtig ist, dass in jedem Fenster die Miniaturleiste ausgeklappt ist. Falls nicht, kann man das über einen Klick auf Darstellung in der Menüleiste und dann auf Miniaturen ändern (oder Alt+Cmd+2).

Weiterlesen

Windows: Festplatte wird erkannt, aber nicht angezeigt

Das Problem war folgendes: der Rechner so kaputt, dass er nicht mehr hochfährt. Wie kommt man also an die Daten? Kein Problem, dachte ich, ich baue einfach die Festplatte aus, baue sie in einen anderen PC ein und kann die Daten runter kopieren. Das war jedenfalls der Plan.
Letztendlich gestaltete die Sache sich als etwas schwieriger. Nachdem ich sie eingebaut hatte, wurde die Platte zwar vom PC erkannt, aber nicht unter den Festplatten anzeigt. Im Gerätemanager stand sie aufgelistet, aber das war auch schon alles. So kommt man ja nicht an die Daten heran. Zuerst dachte ich, die Festplatte wäre kaputt, aber das Problem ist etwas anders gelagert.

Die Lösung ist eigentlich ganz einfach. Aus irgendwelchen Gründen ist der Festplatte kein Laufwerksbuchstabe zugewiesen worden. Deshalb erscheint sie nicht im Explorer. Das kann man ganz einfach manuell einrichten, wenn man weiß, wie:
Dazu klickt man auf Start > Systemsteuerung
Systemsteuerung
Weiterlesen

Update: Monosnap kann jetzt auch Screencasts

Vor einigen Wochen habe ich über Monosnap berichtet. Vor zwei Tagen ist die Version 2.0 erschienen. Seitdem kann Monosnap nicht nur Screenshots, sondern auch Screencasts.
Fenster zur Aufnahme eines Screencasts
Über die Schaltfläche mit dem menschlichen Kopf kann gleichzeitig unten rechts in der Ecke über die Webcam aufgezeichnet werden. Nach der Aufzeichnung eines Screencasts kann dieser direkt zu youtube hochgeladen werden.

Link: http://monosnap.com/welcome

Windows auf einem Mac

Irgendwann kommt vielleicht der Tag, an dem ein Nutzer eines Macs doch mal Windows benötigt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Windows auf einen Mac zu bekommen. Um herauszufinden, welche Möglichkeit die geeignetste ist, sollte man sich die entscheidende Frage stellen: Wofür brauche ich Windows? Ist es nur ein bestimmtes Programm oder brauche ich das ganze System?

Insgesamt sehe ich drei Möglichkeiten, um Windows auf einen Mac zu bekommen:

1. Windows über BootCamp installieren
2. Windows als virtuelle Maschine installieren
3. Wine o.ä. nutzen

Weiterlesen

Icon bzw. Favicon erstellen

Dieses kleine Bild heißt FaviconDer eine möchte seinen Computer richtig durchstylen, der andere seine Homepage. Wer sich jetzt fragt, wovon ich eigentlich rede: Die lustigen kleinen Bilder, quasi das Logo eines Programms, heißen Icon – ebenso wie die Bilder, die Ordner oder den Papierkorb symbolisieren. Es gibt aber auch noch die Icons, die zu einer Webseite gehören. Das sind die Bilder, die im Browser in den Tabs angezeigt werden und es uns erlauben, schnell einen Überblick über die geöffneten Tabs zu bekommen. Diese kleinen Bildchen heißen Favicon.

Ein entsprechendes Bild zu erstellen oder zu suchen, sollte dabei das kleinste Problem sein. Die Frage ist nun, wie man das Bild in das entsprechende Format bekommt. Dazu gibt es eine Menge Programme. Das beste – meiner Meinung nach – ist iConvert. Es gibt davon eine Version für Windows und eine für Mac – aber Vorsicht: sie sind nicht kostenlos. Die Offline-Versionen für Mac und Windows kosten derzeit 4,49 €. Es gibt aber auch eine Gratis-Variante; nämlich online. Und das Beste daran: sie funktioniert auf jedem Betriebssystem.
Weiterlesen