Seiten-Templates in WordPress

Bildschirmfoto 2013-07-04 um 19.04.10Um eine Website individuell und abwechslungsreich zu gestalten, bietet es sich oft an, Seiten-Templates zu nutzen. Ein ganz praktisches Beispiel: ich möchte die Möglichkeit haben, Seiten mit Sidebar zu erstellen, aber gleichzeitig möchte ich auch welche in voller Breite ohne Sidebar haben. Das lässt sich über Templates realisieren.
Mit WordPress funktioniert die Erstellung eines zusätzlichen Templates denkbar einfach. Wir nehmen schlicht und ergreifend die bereits vorhandene page.php unseres Themes und speichern sie unter einem anderen Namen. Dann können wir alle Änderungen in der Datei vornehmen.

Damit die hinterher das Template als solches erkannt wird, müssen wir einfach nur den Namen des Templates in einem Kommentar an den Beginn der Datei schreiben:

Attribut-Bereich im BackendAls Resultat wird das Template dann unter dem eingegebenen Namen in der Auswahl unter „Attribute“ bei der Bearbeitung von Seiten angezeigt. Dort lässt sich das entsprechende Template für die aktuelle Seite auswählen.

WordPress-Codex zu diesem Thema: http://codex.wordpress.org/Page_Templates

Nutzt ihr Templates bei WordPress und wenn ja, wofür? Ich freue mich, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.