Kurztipp Mac: Größe der markierten Dateien im Finder anzeigen

Ein Phänomen, das ich von Windows wirklich vermisse, ist die Anzeige der Gesamtgröße aller markierter Dateien, so wie es im Explorer in der Statusleiste steht, wenn ich mehrere Dateien oder Ordner markiere. Im Finder beim Mac funktioniert zwar das Anzeigen von freiem Speicherplatz in der Statusleiste, aber die Größe aktuell markierter Dateien wird so nicht angezeigt. Wer bereits versucht hat, über Cmd + i das Informationsfenster zu nutzen, wird wissen, dass dann für jede Datei einzeln ein solches Fenster geöffnet wird. Gerade wenn man viel markiert hatte, steigt da spontan der Blutdruck.

Finder-Fenster mit zwei markierten Dateien

Weiterlesen

Tastenkombinationen Mac

Marienkäfer auf MacBookNachdem ich bereits über die Tastenkombinationen auf Windows geschrieben habe, möchte ich mich nun auch dem Mac zuwenden. Auch am Mac gibt es auch viele interessante und wichtige Tastaturbefehle, die einem den Arbeitsalltag um einiges erleichtern können. Um die Details in speziellen Programmen auszuloten, empfehle ich eine App wie Cheatsheet.
Nur am Rande: Cheatsheet zeigt bei gedrückter Cmd-Taste alle möglichen Tastenkombinationen des aktuell im Vordergrund befindlichen Programms, die sonst in den Menüs in der Menüleiste verborgen sind.

Weiterlesen

Kurztipp Mac: Downloads im Finder anzeigen

Man kennt das: Die Dokumente im Download-Stapel lassen sich direkt per Klick öffnen. Was aber, wenn man eine Datei überhaupt nicht direkt öffnen möchte, um beispielsweise ein bestimmtes Programm zum Öffnen auszuwählen?

Die Dateien, die im Stapel angezeigt werden, können ganz einfach im Finder angezeigt werden, ohne dass man sie dort per Hand suchen muss. Dazu muss einfach nur die Cmd-Taste gedrückt gehalten werden, während die Datei angeklickt wird.